blumenwiese

Die Geschichte von einer, die auszog, das Glück zu finden

Als ich, Katja Wilpert, 2009 das bittersüß eröffnet hatte, erfüllte sich mein Traum.

Es war eine Mischung aus Schokoladenfachgeschäft und Kaffeebar, gespickt mit ausgewählten Accessoires und Papeterie. Es war eine kleine Oase im Wohnzimmerstil sein. Entspannt, unkonventionell, individuell.

Die Leute kamen gern zum Einkaufen, Kaffee trinken, plaudern und oder einfach, um vorbeizuschauen.
Die Pralinenworkshops entstanden nebenher. Quasi als Beiwerk, um den Kunden ein kleines Event zu bieten. Doch in Windeseile war daraus ein weiteres Standbein geworden. Ich hatte mit meiner Idee völlig überraschend den Nerv der Zeit getroffen. Meine Intention, Basishandwerk für den Hausgebrauch zu vermitteln, das ein tolles Ergebnis bringt und ohne Probleme Zuhause wiederholbar ist, war genau das richtige! Diesem Motto bleibe ich weiter treu.

Als dann im Januar 2013 die Entscheidung zur Schließung des Ladencafés und Ausbau der Schokoladenwerkstatt fiel, war die Enttäuschung der Kunden groß.
Doch mit der Geburt meiner Tochter verschoben sich die Prioritäten. Ich konnte nicht mehr alles alleine bewältigen und auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Es war eine schwere Entscheidung, aber definitiv die richtige! Wie heißt es doch so schön: Eine Tür schließt sich, eine andere geht dafür auf. 😉

Und so unterlag das bittersüß einem stetigen Wandel bis wieder Leben in die Ladenräume einzog. Im März 2015 eröffnete das ModeCafé Melva. Unsere Schokoladenwerkstatt ist geblieben.

Wir sind heute eine Art Business-WG. Und so haben alle was davon: die Kursteilnehmer können in der Kurspause gleich ein private-shopping machen, wenn sie das wollen und die Kunden des ModeCafes staunen über unser Kursprogramm, wenn wieder die kleinen Köstlichkeiten davon getragen werden.:-)

…natürlich ist das bittersüß MEIN Baby.

Aber es lebt von den Menschen, die daran direkt oder indirekt beteiligt sind. Davon, welche Menschen es anzieht. Das zusammen macht den Flair und zu guter Letzt auch den Erfolg aus.

Aus Mitarbeitern sind Freunde geworden, aus Kunden treue Seelen, die uns liebevoll begleiten. Und so mancher Kursteilnehmer kommt immer wieder. Jeder hat seine eigene Persönlichkeit, jeder trägt etwas dazu bei. Jeder kann etwas sehr gut.

Mein Wunsch ist es, euch diese Menschen vorzustellen.
In Form ihres Lieblingsrezeptes und ihrer Geschichte.
Kommt dazu auf meinen Blog, der bald online ist.